Pressemitteilungen

27.07.10

Premiere der neuen Serienstars: NAVIGON 40er- und 70er-Geräte ab sofort verfügbar

NAVIGON erleichtert mit zwei neuen Geräteserien die Wahl des passenden Navis. Die NAVIGON 40er- und 70er-Modelle sind jetzt in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich.

NAVIGON40Premium_MyBestPOI_lowresHamburg, 27. Juli 2010 – Serienstart bei NAVIGON. Der Hamburger Navigationsspezialist hat seine beiden neuen Gerätegenerationen an den Handel geliefert. Die ersten 40er- und 70er-Modelle in Kategorien von „Easy“ über „Plus“ bis hin zu „Premium“ sind ab jetzt in den Geschäften erhältlich. „Noch mehr Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit durch Innovationen in allen Geräten sind die zentralen Merkmale der neuen Serien“, so Konstantinos Tzouvaras, Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei NAVIGON.

Neue Features für beide Serien
Für die neuen Serien NAVIGON 40 und NAVIGON 70 hat das Unternehmen zahlreiche Marktneuheiten entwickelt, die abhängig vom Ausstattungsumfang in die Modelle integriert wurden. Ab der 40er-Serie sorgt der „Aktive Fahrspurassistent“ für noch mehr Sicherheit. In einer dynamisch mitlaufenden Animation zeigt dieser dem Fahrer, wann er beim Wechsel des Fahrstreifens den Blinker setzen muss. Das verbessert den Überblick in hektischen Situationen, zum Beispiel im Berufsverkehr, und sorgt für mehr Sicherheit auf der Straße. Mit „NAVIGON MyBest POI“ haben Nutzer jederzeit ihre drei Lieblingskategorien im Blick. Nachdem sie ihre persönlichen Top-POI bestimmt haben, erhalten sie mit nur einem Klick Informationen zum Beispiel zu Museen, Tankstellen oder Raststätten entlang der Strecke. Zusätzlich können Nutzer über die Fresh-Software eigene Ziele importieren und sie in individuell benannten Gruppen organisieren. Das „One Click Menu“1 zeigt mit einem Klick die Menüleiste sowie die drei Lieblings-POI an. Zudem blendet es Informationen aus, die gerade nicht benötigt werden, und erweitert so den sichtbaren Kartenbereich.

Neben sämtlichen Features der 40er-Serie haben die 70er-Modelle Plus und Premium innovative Technik wie den Annäherungssensor an Bord. Damit lassen sich verschiedene Funktionen ohne Berührung des Displays aktivieren. Eine gezielte Bewegung vor dem Bildschirm reicht aus, um zum Beispiel die Menüleiste einzublenden. Dadurch profitieren die Nutzer von mehr Übersichtlichkeit auf dem 5-Zoll-Display. Zusätzlich zur erweiterten Feature-Ausstattung verfügen die 70er-Geräte über längere Standby-Zeiten und einen der schnellsten Prozessoren, die derzeit in PND eingesetzt werden – einen 520 MHz Prozessor mit ARM11-Kern.

Die Geräte der NAVIGON 40er- und 70er-Serien sind jetzt im Handel erhältlich. Die 40er-Modelle kosten ab 149 Euro, Lotsen der 70er Serie sind ab 199 Euro zu haben. User  können die neuen Geräte in einer interaktiven Demoversion ausprobieren, indem sie unter http://www.navigon.com/facebook den Reiter „Live Test“ anklicken.
_____________________________________________________________________

1 Das Feature ist in der 40er-Serie ab der Ausstattungsvariante „Plus“ erhältlich.

 

Weitere Informationen zu NAVIGON erhalten sie unter www.navigon.com oder auf Anfrage unter: presse@navigon.com.

 facebook Logo_klein

http://www.navigon.com/facebook 

twitter_logo_klein

 

http://www.navigon.com/twitter 

YouTube Logo_klein

 

http://www.navigon.com/youtube

flickr Logo_klein

 

http://www.navigon.com/flickr


Über NAVIGON:

Die NAVIGON AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen. Mit eigenen portablen Navigationsgeräten und durch Partnerschaften mit namhaften Unterhaltungselektronik-Herstellern steht NAVIGON für qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf Pocket PCs, PNDs und Handys. Daneben bietet NAVIGON professionelle Navigationslösungen wie Fahrerassistenzkomponenten für den Erstausrüstermarkt der Automobilhersteller. NAVIGON wurde 1991 gegründet, beschäftigt über 400 Mitarbeiter und besitzt eigene Vertretungen in Asien, Europa und Nordamerika. - NAVIGON. And the world is yours.

Social bookmarks:

Share/Bookmark