Pressemitteilungen

Thu Nov 17 10:00:00 CET 2011

Neue Wege in der iPhone Navigation: NAVIGON - a Garmin company präsentiert die erfolgreiche iPhone App in der Version 2.0

„NAVIGON 2.0 für iPhone“ bietet zahlreiche richtungsweisende Neuheiten. Mit der neuen Funktion zur Kartenverwaltung „NAVIGON MyMaps“ können Nutzer frei entscheiden, welche Karten sie auf ihrem iPhone speichern möchten. Dabei sorgt die „Latest Map Garantie“ für das aktuellste Kartenmaterial direkt nach dem Kauf. Dank der Integration von „NAVIGON FreshMaps XL“ können sich iPhone- und iPad-Nutzer jetzt für regelmäßige Kartenupdates entscheiden. Darüber hinaus macht das überarbeitete User Interface die Bedienung der App noch intuitiver.

Hamburg, 17. November 2011 – NAVIGON bietet jetzt eine neue Generation seiner Navigations-Lösung für iPhone und iPad an. „NAVIGON 2.0 für iPhone” wartet mit verschiedenen Neuerungen auf. Erstmals stehen mit „NAVIGON FreshMaps XL“ regelmäßige Kartenaktualisierungen zur Verfügung. Mindestens 24 Monate lang hat der Nutzer in jedem Quartal garantierten Zugriff auf aktualisiertes Kartenmaterial. Dank NAVIGON FreshMaps XL können Besitzer einer Regionalvariante ihre App zu einer Europaversion upgraden und so Kartenmaterial von 44 Ländern nutzen.

Wegweisendes Kartenmanagement mit MyMaps

Kasten_iPhone„Der Kartenmanager ‚NAVIGON MyMaps’ ermöglicht es Nutzern, ihre Anwendung über WLAN (WiFi) genau mit den Karten auszustatten, die sie für ihre App benötigen”, erklärt Gerhard Mayr, Vice President World-Wide Mobile Phone Business bei NAVIGON. „Das spart Speicherplatz für andere Inhalte wie Musik oder Videos und ermöglicht nach wie vor eine Navigation ohne Datenverbindung.“ Ausgewählt werden können jeweils einzelne Länderkarten aus dem Regional- oder dem EU-Paket.

 

Neues Bedienkonzept für noch mehr Benutzerfreundlichkeit

Die neue Generation der NAVIGON App für das iOS-Betriebssystem besitzt eine besonders übersichtliche Struktur. Das neue User Interface ermöglicht einen noch einfacheren Wechsel zwischen den einzelnen Funktionen. Der Benutzer hat so auch innerhalb der Kartenansicht Zugriff auf die wichtigsten Menüpunkte der App. Dabei wurde auf eine klare Trennung zwischen Einstellungen und Aktionen während der laufenden Navigation geachtet. Die Karte rückt bei NAVIGON 2.0 für iPhone mehr denn je in den Mittelpunkt der App und wird bei vielen Menüs halbtransparent im Hintergrund angezeigt. Durch die verbesserte Integration iPhone-typischer Multi-Touch-Gesten lassen sich die Karten jetzt noch einfacher drehen, verkleinern oder vergrößern.

Neue Funktionen und In-App-Käufe

NAVIGON_iPhone2.0_lowresDie App lässt sich bequem durch verschiedene In-App-Käufe individualisieren – etwa mit „Mobile Radarfallen Live“. Damit werden Anwender in Echtzeit vor mobilen und festinstallierten Blitzern gewarnt. Die Nutzer können zudem selbst Blitzer melden und erhalten Live-Informationen über entsprechende Meldungen anderer Fahrer. In vielen Sprachen kann nun zwischen weiblicher und männlicher Stimme gewählt werden. Wurde die App mit „Traffic Live” ausgestattet, haben Nutzer die Möglichkeit, sich die Verkehrsmeldungen auf Wunsch vorlesen zu lassen. Das sorgt für mehr Sicherheit – insbesondere in Situationen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern.

Preise und Verfügbarkeit

Alle Nutzer des NAVIGON MobileNavigator iPhone können das Update ab sofort kostenlos im Apple App-Store herunterladen. Im Aktionszeitraum vom 17. bis 30. November haben Neukunden die Möglichkeit, die App zu einem günstigen Einführungspreis zu erwerben. Die Europa-Version kostet dann 59,99 Euro statt 89,99 Euro, die EU10-Variante 49,99 Euro statt 74,99 Euro. Das entspricht einem Preisnachlass von 33 Prozent. Auch NAVIGON FreshMaps XL ist in dieser Zeit günstiger zu haben. Das Kartenabo kann gegen eine einmalige Gebühr bequem per In-App-Kauf erworben werden. Es kostet für die Europa-Variante 14,99 Euro (statt 29,99 Euro) und für die Regionalversionen 24,99 Euro (statt 49,99 Euro). Bereits gekaufte In-App-Pakete können auch weiterhin verwendet werden. Um das Kartenmaterial herunterzuladen, ist eine Internet-Verbindung notwendig. Wird nur die Software aktualisiert, nimmt der Download entsprechend weniger Zeit in Anspruch.

Weitere Informationen zu NAVIGON erhalten Sie unter www.navigon.com oder auf Anfrage unter presse@navigon.com. Bildmaterial finden Sie im NAVIGON Presseportal: http://www.navigon-partner-portal.com/presse (Benutzername: presse; Passwort: navigonmedia).
 


Sie finden NAVIGON außerdem auf:

 facebook Logo_kleinhttp://www.navigon.com/facebook 

 

twitter_logo_klein http://www.navigon.com/twitter 

 

YouTube Logo_klein http://www.navigon.com/youtube

 

flickr Logo_klein

http://www.navigon.com/flickr

 

Über NAVIGON AG – a GARMIN company:

Das deutsche Unternehmen Navigon AG wurde 1991 gegründet und hat sich seither zu einem bekannten Navigations-Anbieter entwickelt. Im Juli 2011 wurde das Unternehmen von Garmin Ltd. übernommen und firmiert seither als 100prozentige Tochtergesellschaft von Garmin unter Navigon AG – a Garmin Company. Die Marke Navigon ist mit eigenen tragbaren Navigationsgeräten (PNDs), Smartphone-Navigations-Lösungen und im Automotive OEM-Sektor im Markt vertreten.

Social bookmarks:

Share/Bookmark