Pressemitteilungen

11/12/09

Mit NAVIGON sicher durch den Herbst

Auf der Straße aber haben vor allem die Herbst- und Wintermonate ihre Tücken: Schlechte Sicht und rutschige Fahrbahnen führen zu erhöhter Unfallgefahr. Für mehr Sicherheit sorgen Navigationsgeräte. Mit den Live Services von NAVIGON können sich Autofahrer dank aktuellster Informationen beispielsweise zum Verkehrsgeschehen und zum Wetter frühzeitig auf gefährliche Situationen einstellen.

NAVIGON_8450_left_deHamburg, 11. November 2009 – Licht und gute Sicht werden im Herbst zu seltenen und daher kostbaren Gütern. Wenn es draußen früh dunkel wird und schlechtes Wetter den Durchblick zusätzlich beeinträchtigt, wird es auf der Straße ungemütlich. Und gefährlicher als zu jeder anderen Jahreszeit, wie die Statistik beweist: Der Oktober war im Vorjahr mit über 212.000 polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der Unfallmonat Nummer eins[1]. 9,3 Prozent der fast 2,3 Millionen Karambolagen im Jahr 2008 entfielen allein auf den zehnten Monat im Jahr, gefolgt von Dezember und November mit je rund 200.000 Unfällen.

Licht ins Dunkel herbstlicher Witterungsverhältnisse bringen Navigationsgeräte – vor allem, wenn sie so gut informiert sind wie die neuen Top-Modelle von NAVIGON. „Gerade unter schwierigen Bedingungen zeigt sich, wie sehr Navigationsgeräte die Sicherheit beim Fahren erhöhen. Und das nicht nur, weil sie selbst im dichtesten Nebel zuverlässig ansagen, wo es langgeht. NAVIGON Lotsen liefern dank neuester Technologie kontinuierlich sicherheitsrelevante Informationen“, sagt Jörn Watzke, Vice President Product Line Mangement bei NAVIGON. Die Premium- beziehungsweise High End-Lotsen NAVIGON 8450 Live und NAVIGON 6350 Live, die serienmäßig mit dem NAVIGON Live Modul für GPRS-Empfang ausgestattet sind[2], kennen zum Beispiel immer die aktuellste Verkehrslage und melden Verkehrsbehinderungen in Echtzeit. Denn der Live Service NAVIGON Traffic Live aktualisiert Verkehrsmeldungen im Abstand von nur wenigen Minuten auf der Basis von Information aus Verkehrsschlaufen und Daten von NAVIGON Live-Nutzern sowie von Fahrzeug-Flottenpartnern (Floating Car Data). So lassen sich auch die von den vielen Unfällen verursachten Staus weiträumig umfahren. Sogar das momentane Wetter am Zielort können Nutzer mit den Live Services jederzeit in Erfahrung bringen. So kann man sich auf die am Ziel herrschenden Bedingungen einstellen und gefährliche Situationen vermeiden.

Immer den Durchblick behalten

Damit die Hände auf rutschigen Straßen immer am Lenkrad bleiben können, lassen sich alle NAVIGON Geräte intuitiv bedienen. Die High End- und Premium-Geräte verfügen über eine Sprachsteuerung, die bei der Zieleingabe und vielen weiteren Befehlen sogar das Berühren des Bildschirms überflüssig macht. Bei den NAVIGON Geräten der 63er- und 84er-Serie sorgt auch die dreidimensionale Darstellung von Landschaften, Gebäuden und Sehenswürdigkeiten auf dem Display für Orientierung, vor allem auf unbekannten Strecken. Das Navi macht so auf Höhenunterschiede, Tunnel und Brücken auf der Route rechtzeitig aufmerksam – schließlich kann eine unerwartete Windböe auf der Autobahnbrücke bei zu hoher Geschwindigkeit verhängnisvolle Folgen haben.

Mit bewährten Funktionen wie Reality View, Fahrspur- und Geschwindigkeitsassistent oder dem Kurvenwarner nehmen alle NAVIGON Geräte sowohl auf der Autobahn als auch in der Stadt beizeiten Kurs auf die richtige Fahrspur und weisen frühzeitig auf Verkehrs- und Warnschilder, Tempolimits und gefährliche Kurven hin. Durch das Bereitstellen von zwei Routenalternativen ermöglicht das Feature NAVIGON MyRoutes zudem, gezielt die sicherste Strecke wählen zu können. Denn durch einen hohen Autobahnanteil kann der vermeintlich schnellere, bei schlechter Sicht aber risikoreichere Weg über Landstraßen vermieden werden. Sollte es dennoch zu Zwischenfällen kommen, liefert die Notfall-Hilfe sekundenschnell die Kontaktdaten zum Beispiel von Apotheken, Krankenhäusern und Polizeistationen, zu denen man sich auch direkt hinnavigieren lassen kann.

Wer beim Reisen wegen schlechten Wetters öfter mal freiwillig pausieren will, profitiert von den über zwei Millionen Points of Interest, die in den NAVIGON Lotsen gespeichert sind. Per POI-Klick führen die Geräte direkt zu Rastplätzen oder Restaurants, in denen man gut versorgt auf besseres Wetter warten kann – und zu Museen, die auch bei schlechtem Wetter eine Reise wert sind.

  


[1] Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland, www.destatis.de.

[2] Die Modelle NAVIGON 8410 und NAVIGON 6310 können für 99 Euro mit dem Live-Modul ausgestattet werden.

 

 

Weitere Produktinformationen finden Sie unter www.navigon.com. Bild- und Videomaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage unter presse@navigon.com.

 
Sie finden uns außerdem auf:
 
 
 
 

 


Über NAVIGON:

Die NAVIGON AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen. Mit eigenen portablen Navigationsgeräten und durch Partnerschaften mit namhaften Unterhaltungselektronik-Herstellern steht NAVIGON für qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf Pocket PCs, PNDs und Handys. Daneben bietet NAVIGON professionelle Navigationslösungen wie Fahrerassistenzkomponenten für den Erstausrüstermarkt der Automobilhersteller. NAVIGON wurde 1991 gegründet, beschäftigt über 400 Mitarbeiter und besitzt eigene Vertretungen in Asien, Europa und Nordamerika. - NAVIGON. And the world is yours.

 

Social bookmarks:

Share/Bookmark